Kategorien
Antisemitismus Berlin Deutschland Monitoring Rechtsextremismus Video

Corona-Demo mit Wasserwerfern beendet

Mehrere tausend Menschen nahmen am 18.11.20 in Berlin an einer Demonstration gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie teil. Da sich die TeilnehmerInnen nicht an die Auflagen hielten, beendete die Polizei die Versammlung. Es folgten Angriffe gegen Einsatzkräfte, Flaschen- und Böllerwürfe und ein Wasserwerfereinsatz. Mittendrin: Bekannte Neonazis und Funktionäre der AfD.

Kategorien
#HalleProzess Antisemitismus Berlin Bildung

Online-Vortrag: Der Halle-Prozess: Rechter Terror vor Gericht

Online-Vortrag von Linus Pook am 24.11.2020, 19 Uhr

Kategorien
Antisemitismus Berlin Bildung

Schulworkshop: „Die da oben!“ – Verschwörungsdenken und Antisemitismus

In Kooperation mit dem Haus Kreisau: On- und Offline-Workshop an zwei Berliner Berufsschulen am 9. November 2020.

Kategorien
Antisemitismus Berlin Deutschland Monitoring

Bizarre Todenhöfer-Show am Brandenburger Tor

Der umstrittene Publizist Jürgen Todenhöfer stellte am 12.11.2020 anlässlich seines 80. Geburtstages in Berlin die Eckpunkte seiner neu gegründeten Partei „Team Todenhöfer“ vor. Wenig überraschend erging er sich dabei vor allem in Antiamerikanismus und populistischer Politikerschelte.

Kategorien
Berlin Querfront Rechtsextremismus

Corona-Protestler attackieren Polizei in Berlin

In Berlin hat bei Protesten gegen die Corona-Maßnahmen am 25.10.2020 ein Großteil der rund 2000 Teilnehmenden gegen die Auflagen verstoßen. Vereinzelt durchbrachen Demonstrierende Polizeiabsperrungen und widersetzten sich Anweisungen der Polizei.  Bereits mittags hatten sich am Alexanderplatz Menschen versammelt und zogen nahezu unbegleitet durch die Polizei Richtung Friedrichshain. Auf der Karl-Marx-Allee wurde eine Kundgebung vorzeitig abgebrochen, […]

Kategorien
Berlin Rechtsextremismus

Aufmarsch des III. Weg in Berlin: Neonazis gehen auf Polizei los

Am Samstag, den 03.10.2020, beteiligten sich in Berlin-Hohenschönhausen rund 300 Rechtsextreme an einer Demonstration der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“. Die Teilnehmenden reisten aus verschiedenen Bundesländern und dem europäischen Ausland an; ein schwedischer Vertreter der neonazistischen „Nordic Resistance Movement“ trat als Redner auf und verbreitete rassistisches Gedankengut. Die bestens vernetzte skandinavische Gruppe war bereits in […]

Kategorien
Antisemitismus Berlin Querfront Rechtsextremismus

„Sturm auf den Reichstag“ – Verschwörungstheoretiker und Rechtsextreme überwinden Absperrungen

Am 29.08.2020 demonstrierten in Berlin erneut tausende Corona-Leugner, Verschwörungstheoretiker und Rechtsextreme gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Die Polizei zählte rund 38.000 Teilnehmende. Zu der Demonstration hatten auch zahlreiche Vertreter der Neuen Rechten, der AfD sowie Neonazis aufgerufen. Ein Demonstrant stelle ein Tattoo mit der Aufschrift „Meine Ehre heißt Treue“ offen zur Schau – […]

Kategorien
Antisemitismus Berlin Querfront Rechtsextremismus

Antisemiten und Rechtsextreme dicht an dicht in Berlin

Am Abend des 28. August nahmen in Berlin über 1.000 Menschen an einer Corona-Demo teil. Diese sollte die Vorabend-Demonstration zur den geplanten Groß-Protesten am 29. August darstellen. Vor dem Brandenburger Tor relativierten mehrere TeilnehmerInnen die Shoah und zeigten offen ihren Antisemitismus: So trug ein Teilnehmer einen durchgestrichenen Davidstern auf seiner Weste, ein anderer relativierte die […]

Kategorien
Antisemitismus Berlin Monitoring Querfront Video

Zwischen Reichs- und Regenbogenflagge: Corona-Querfront befindet sich im Aufwind

Berlin, den 01.08.2020: In ganz Deutschland hatte es in den letzten Monaten immer wieder Veranstaltungen gegen die Corona-Maßnahmen gegeben, die vor allem von Verschwörungsideologien und NS-Relativierungen geprägt waren. Die Demonstration am 1. August in Berlin nahm jedoch bisher ungekannte Ausmaße an. Nach Angaben der Polizei versammelten sich rund 20.000 Personen aus verschiedensten Städten. Die Demonstration […]

Kategorien
Antisemitismus Berlin Monitoring Uncategorized Video

Mordfantasien und Pressefeindlichkeit bei Hildmann-Kundgebung

Am 18.07.20 demonstrierten nach einem Aufruf von Attila Hildmann vor dem Alten Museum in Berlin erneut rund 200 Verschwörungstheoretiker. Immer wieder bedrängten TeilnehmerInnen anwesende JournalistInnen und hinderten sie an ihrer Arbeit.Die Polizei schritt nur zögerlich ein. Attila Hildmann wiederholte unter dem Jubel der Anwesenden seine Mordfantasien gegen den ehemaligen Grünen-MdB Volker Beck.