Kategorien
Antisemitismus Berlin Bildung

Schulworkshop: „Die da oben!“ – Verschwörungsdenken und Antisemitismus

In Kooperation mit dem Haus Kreisau: On- und Offline-Workshop an zwei Berliner Berufsschulen am 9. November 2020.

Unter dem Motto „OSZ vs. Vogelschiss – we remember“ hatte die Jugendbildungsstätte Haus Kreisau für den 9. November 2020 einen Projekttag mit 20 Workshops und rund 450 Berliner Schüler*innen geplant. Aufgrund der Corona-Pandemie mussten viele der Veranstaltungen abgesagt werden.

democ. konnte in Kooperation mit dem Haus Kreisau seine Workshops zum Zusammenhang von Verschwörungsdenken glücklicherweise stattfinden lassen: Tuija Wigard (democ.) führte am 9. November am OSZ TIEM eine Online-Veranstaltung durch, in der sie anhand aktueller Beispiele von Verschwörungsmythen rund um die COVID-19-Pandemie einen Überblick über den Zusammenhang von Verschwörungsdenken und Antisemitismus gab.

Matthias Schröder und Linus Pook (beide democ.) führten zeitgleich an der Marie-Elisabeth-Lüders-Oberschule (MELO Berlin) den Offline-Workshop „Die da oben“ durch, in dessen Verlauf sich rund 20 angehende Sozialassistent*innen mit den Wirkweisen von Verschwörungsmythen und deren Verschränkung mit uralten antisemitischen Argumentationsmustern beschäftigten.